Title
Direkt zum Seiteninhalt

Impressum & Datenschutzerklärung

Verwaltung

Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutzerklärung

Schulleitung:     

Michael Büttner, Rektor
Matthias Rauschert, Konrektor
Grund- und Mittelschule Leidersbach
Staudenweg 31
63849 Leidersbach
Telefon: 06028 7431
Telefax: 06028 995530
E-Mail: sekretariat@vs-leidersbach.de

Diensteanbieter:   

Freistaat Bayern
Vertreten durch Rektor Michael Büttner
Grund- und Mittelschule Leidersbach
Staudenweg 31
63849 Leidersbach
Telefon: 06028 7431
Telefax: 06028 995530
E-Mail: sekretariat@vs-leidersbach.de

Redaktionelle Leitung:     

Rektor Michael Büttner
Grund- und Mittelschule Leidersbach
Staudenweg 31
63849 Leidersbach
Telefon: 06028 7431
Telefax: 06028 995530
E-Mail: sekretariat@vs-leidersbach.de
Für die Inhalte der einzelnen Artikel sind die unter den Überschriften namentlich genannten Redakteure verantwortlich.

Der Datenschutzbeauftragte der Schule ist:

Felix Behl, BerR
Datenschutzbeauftragter für die Grund-, Mittel- und Förderschulen im Landkreis Miltenberg
Staatl. Schulamt Miltenberg
Fährweg 35
63897 Miltenberg
Tel.: 09371 501 568

Nutzungsbedingungen:

Texte, Bilder, Grafiken sowie die Gestaltung dieser Internetseiten unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen von Ihnen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch im Rahmen des § 53 Urheberrechtsgesetz (UrhG) verwendet werden. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Seiten oder Teilen davon in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung ist nur mit unserer Einwilligung gestattet. Weiterhin können Texte, Bilder, Grafiken und sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Auch über das Bestehen möglicher Rechte Dritter geben Ihnen die für den Inhalt Verantwortlichen nähere Auskünfte.

Haftungsausschluss:

Alle auf dieser Internetseite bereitgestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen können wir allerdings nicht übernehmen. Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.

Links:

Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir diese fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.

Datenschutzerklärung:

Die Grund- und Mittelschule Leidersbach nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich in ihrem Internetangebot an die Regelungen der Datenschutzgesetzte. Persönliche Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Technische Umsetzung:

Unser Web-Server wird durch die STRATO AG betrieben.
Anschrift:
STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin
Deutschland

Protokollierung:

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

•    Datum und Uhrzeit der Anforderung
•    Name der angeforderten Datei
•    Stelle, von der aus die Datei angefordert wurde
•    Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
•    verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
•    vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
•    übertragene Datenmenge
•    bei Seiten mit Passwortschutz zusätzlich den Usernamen, unter welchem die Seite abgerufen wurde

Cookies:

Diese Webseite kann aus technischen Gründen sogenannte Session-Cookies verwenden. Diese dienen der Statistik, der Sicherheit und der Sicherheit der Webseite. Sie enthalten keine persönlichen Daten. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers füe die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Nach Ende Ihres Besuches werden die Cookies automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht.

Aktive Komponenten:

Im Informationsangebot der Grund- und Mittelschule Leidersbach werden ggf. aktive Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls verwendet. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.

Datenerfassung für den Login:

Wenn Sie die Möglichkeit nutzen sich auf unserer Website für die Nutzung weiterführender Angebote einzuloggen, so werden ggf. durch das von uns verwendete Content Management System aus Sicherheitsgründen die Uhrzeit des Zugriffs und Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nicht ausgewertet.

Elektronische Post (E-Mail):

Informationen, die Sie unverschlüsselt per E-Mail an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir nutzen Filter gegen unerwünschte Werbung ("SPAM-Filter"), die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme ("Viren") enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.
Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir diese auf konventionellem Postweg an uns zu senden.
Ansprechpartner und weitere Informationen:
Wenn Sie noch Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dieser Internetseite haben, können Sie sich an die oben im Impressum genannten Ansprechpartner wenden.

Hinweis zum Datenschutz im Rahmen der Umsetzung des Masernschutzgesetzes in den Schulen (Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung) für Lehrkräfte und sonstiges Personal:

Im Folgendem möchte Eie die Schule gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Imfpprävention (Masernschutzgesetz) informieren.

Zwecik und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung ihrer Daten:

Die personenbezogenen Daten der Personen, die an der Schule Tätigkeiten nach § 20 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ausüben, werden von der Schule zum Zweck der Umsetzung des Masernschutzgesetzes verarbeitet. Die Schule hat den Nachweis zu prüfen, ob Personen, die an der Schule Tätigkeiten ausüben, über einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern verfügen, eine Immunität gegen Masern aufweisen oder aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen Masern geimpft werden können.
Der Nachweis über einen ausreichenden Masernschutz wird im erforderlichen Umfang (Erfüllung bzw. Nichterfüllung der Voraussetzungen des § 20 Abs. 9 und Abs. 10 IfSG und Begründung hierfür) dokumentiert. Dieser Dokumentationsbogen wird im erforderlichen Umfang aufbewahrt; soweit eine Personalakte besteht, wird er Bestandteil dieser Personalakte; im Übrigen wird er Bestandteil einer Sachakte. Die für den Nachweis bei der Schule vorgelegten Dokumente (z.B. Impfausweis) sind nur zur Prüfung der Voraussetzungen notwendig und werden nach Abschluss dieser nicht gespeichert.
Für Beamtinnen und Beamte, die ab dem 01.03.2020 eingestellt werden, liegt der Vollzug des Gesetzes bei der personalverwaltenden Stelle.
Bei Personen, die nicht beim Freistaat Bayern beschäftigt sind bzw. nicht direkt für diesen tätig werden, sondern bei anderen Arbeitsgebern (z.B. Personal der Sachaufwandsträger, der Kooperationspartner im Ganztagsbereich, Reinigungsfirmen, etc.) kann die Prüfung durch eine andere staatliche Stelle (Kommune, Zweckverband) erfolgen. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass nur Personen erfasst werden, die regelmäßig (nicht nur für wenige Tage) und nicht nur zeitlich ganz vorübergehend (nicht nur jeweils wenige Minuten, sondern über einen längeren Zeitraum) in der Schule bzw. im Rahmen der schulischen Veranstaltung tätig sind. Die Schulleiterin/der Schulleiter lässt sich bei diesen Personengruppen eine Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers vorlegen, dass nur den Anforderungen des Masernschutzgesetzes entsprechendes Personen in der Einrichtung eingesetzt werden. Die Schulleiterin/der Schulleiter muss gegenüber dem Gesundheitsamt lediglich belegen können, dass er die eingesetzten Dienstleister privatrechtlich verpflichtet hat, nur den Anforderungen des Masernschutzgesetzes entsprechende Personen in der Einrichtung einzusetzen bzw. dass er diese Verpflichtung an die Sachaufwandsträger kommuniziert hat, die die Verträge mit externen Dienstleistern abgeschlossen haben.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 2 Nummer 16, § 20 Abs. 8 bis 10, 13 Infektionsschutzgesetz. Soweit eine Personalakte an der Schule besteht, ist zusätzlich Art. 104 Bayerisches Beamtengesetz (BayBG) einschlägig.


Empfänger von personenbezogenen Daten:

Die Daten werden bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen an folgende Stellen weitergegeben:
 ggf. zuständiges Gesundheitsamt bei nicht oder nicht zureichend erbrachten Nachweis (s.o.; § 20 Abs. 8-10 IfSG)
 ggf. zuständige Schulaufsichtsbehörden (Art. 113 BayEUG)
 ggf. personalverwaltende Stelle (Art. 103 ff. BayBG)

Die Daten werden bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen an folgende Stellen weitergegeben:
 ggf. zuständiges Gesundheitsamt bei nicht oder nicht zureichend erbrachten Nachweis (s.o.; § 20 Abs. 8-10 IfSG)
 ggf. zuständige Schulaufsichtsbehörden (Art. 113 BayEUG)
 ggf. personalverwaltende Stelle (Art. 103 ff. BayBG)

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:

Die zum Nachweis notwendigen Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Die Speicherfristen für Personalakten richten sich nach Art. 110 BayBG.

Weitere Informationen:

Weitere Hinweise zum Datenschutz der Schule, insbesondere die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Schule sowie Hinweise zu Ihren Rechten, finden Sie auf der Schulhomepage.

Zurück zum Seiteninhalt