Startseite

Leidersbacher Farbenflut   

IMAG4232Die aktuelle Ausstellung  des Künstlers Ansgar SKIBA „Im Garten der Farben“  in der Obernburger Kochsmühle gab den Klassen 4b und 7 der Grund- und Mittelschule Leidersbach wieder einmal die Gelegenheit, im Rahmen des Schaeffler - Preises zu Pinsel und Papier zu greifen

Nach einer 45-minütigen Führung unter Leitung von Frau Klietsch vom Kunstnetz des Kulturreferates Miltenberg durften die Schüler die farbenfrohen Bilder des 1959 in Dresden geborenen Künstlers Ansgar Skibamit Ölpastellkreide selbst interpretieren.

Im Sitzen oder Stehen zeichneten diese Einzelheiten ab oder kombinierten   Bildausschnitte verschiedener Werke miteinander. 

20181105 124807Die Begeisterung, die bei den Bildbetrachtungen entfacht wurde, spiegelte sich in den selbst erschaffenen Schülerwerken wieder.

So farbenfroh wie der Künstler selbst, der seine Gemälde und Zeichnungen in unzähligen Ausstellungen, u.a. in Düsseldorf, Heidelberg und in Berlin dem Publikum vorstellen durfte, so farbenprächtig wurdenauch die Interpretationen der Schüler.

IMAG4230

                                  

 

Steingarten1

Steingarten begrüßt Besucher der Grund- und Mittelschule Leidersbach

Seit Mitte Oktober begrüßen die Schülerarbeiten „Steinköpfe à la Osterinseln“ der 9. Klasse der Mittelschule Leidersbach nun alle Schüler und Besucher der Grund- und Mittelschule.

Die Arbeiten entstanden im letzten Schuljahr im Rahmen der Berufsorientierung unter der Anleitung von Steinmetz- und Bildhauermeister Alexander Schwarz aus Stadtprozelten.

 

In zweiwöSteingarten2chiger Handarbeit hatten die Schüler der 8. Jahrgangsstufe die Köpfe aus dem Buntsandstein heraus modelliert – eine nicht ganz gewöhnliche Angelegenheit für Schüler, die den lieben langen Tag nur Büroutensilien als Arbeitsmaterial in den Händen halten. Eine Spitzensache also!

Für die finanzielle Unterstützung zur Durchführung des Projekts bedankt sich die 9.  Klasse mit Klassenleiter Matthias Rauschert beim Elternbeirat.Ebenso ein herzliches Dankeschön an den Leidersbacher Bauhof, der die Steinsäulen mit den Kunstwerken aufstellte sowie an die Metzgerei Berberich, die einige der Säulen beisteuerte.

Text und Bilder: Matthias Rauschert

 

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wird auch an der Mittelschule Leidersbach eine neue Prüfungsform für den Qualifizierenden Mittelschulabschluss in den Fächern AWT sowie Soziales, Technik  und Wirtschaft eingeführt.
Die in Projektform abgehaltene Prüfung erstreckt sich über mehrere Tage. Sowohl für die Prüflinge, als auch für die Lehrer ist diese Art der Prüfung neu, so dass bereits im Vorfeld  (8. und 9. Jgst.) ein so genanntes Übungsprojekt durchgeführt wird, damit alle Beteiligten Erfahrungen sammeln können.

 
nach oben